Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Lasst es euch "Schnecken!"

Weinbergschnecken made in Niederösterreich sollten bald Feinschmecker-Gaumen erfreuen. Großes Marktpotenzial wird prognostiziert.

Weinbergschnecken werden gemeinsam mit Froschschenkeln oft in einem Atemzug mit der französischen Küche genannt. Doch um die kleinen, für viele Ekel erregenden Leckerbissen zu genießen muss man nicht in die Ferne schweifen. Denn Weinbergschnecken werden auch in Österreich, genauer in Bad Erlach gezüchtet. Rund 40.000 Tiere stehen nach einer zweijährigen Vorlaufzeit zum Verzehr bereit. Mit der Zucht von Weinbergschnecken möchte man an den Boom der Tiere in den 70'ern und 80'ern anknüpfen, wo sie als beliebte Vorspeise großen Anklang in der Gastronomie fanden. Die schmackhaften Weichtiere werden laut Angaben des geschäftsführenden Gesellschafters, Marc Hochstätter stark nachgefragt und mit Stolz betont man, dass auch aus Frankreich bereits erste Anfragen eingetroffen sein.