Chronik | Niederösterreich
14.02.2018

Langenzersdorf: Frau dürfte ertrunken sein

Der Tod einer 62-Jährigen bleibt weiterhin rätselhaft.

Jene Frau, die tot im Badeteich Seeschlacht in Langenzersdorf (Bezirk Korneuburg) gefunden wurde, dürfte ertrunken sein. "Es wurden keine Anzeichen von äußerlichen Gewalteinwirkung festgestellt", betont Friedrich Köhl von der zuständigen Staatsanwaltschaft im Gespräch mit dem KURIER.

Der Leichnam der 62-Jährigen war am vergangenen Sonntag von einem Jogger entdeckt worden. Weil die Todesursache unklar war, wurde eine Obduktion angeordnet. Für die Behörde gilt der Fall damit als abgeschlossen.