Küche der Rekorde

Wahrlich großer Genuss – Wenn Superlative auf den Tisch kommen: Die längste Nudel Österreichs und der größte Burger aus dem Innviertel

Die Wiener haben die längste Nudel - Wer jetzt etwas Falsches denkt: gemeint ist ein "Spaghetto". Den Köchen von paolo’s ist es nach 14 Versuchen geglückt: aus über 20 kg Mehl fertigten sie die mit 41,76 Metern längste Nudel Österreichs. Sehen kann man die Teigware – die zwecks Haltbarkeit mit Kunstharz präpariert wurde - im Wiener Westbahnhof. Besonders erfreut über den Eerfolg zeigten sich die beiden Restaurantgründer Alexander Wacker und Paolo Filippi. Doch rund 40 Meter reichen ihnen nicht - Für 2010 ist die 100-Meter-Nudel bereits in Plaung.

Riesen-Burger im Innviertel: Während in Wien die italienische Kost alle Dimensionen sprengt kommen im Innviertel die Fans der amerikanischen Küche – wenn man es so nennen kann – auf ihre Kosten. In Ort im Innkries hat man sich viel vorgenommen: Am 21. März plant Eduard Matoy, Innhaber des XXL-Restaurants „Kirchenwirt“, einen 70 kg schweren Burger zu braten. Rund 200 Menschen sollen mit dem im Durchmesser 1,80 Meter großen Fast-Food-Klassiker verköstigt werden – Na dann: Mahlzeit!

Erstellt am 05.12.2011