Kriminalbeam­ter schnappte bulgarische Taschendiebe

Baden – Wegen vermehrter Taschendiebstähle in Badener Einkaufsmärkten hat die Polizei ihre Überwachung verstärkt. Als am Dienstag ein Vorfall in einem Markt gemeldet wurde, war ein Kriminalbeamter der Stadtpolizei in der Nähe. Da der Diebstahl schon eine halbe Stunde her war, fuhr der Polizist zu einem weiteren Markt in der Nähe und sein Spürsinn zahlte sich aus. Tatsächlich verließen gerade zwei Frauen, auf die eine Beschreibung passte, den Markt und stiegen in ein Auto mit bulgarischem Kennzeichen.

Alarmierte Streifen der Stadt- und Bundespolizei konnten den Wagen kurz darauf anhalten. Bei einer ersten Durchsuchung fanden sich zwei gestohlene Bankomatkarten. Später stellte sich heraus, dass nach den beiden Frauen wegen Diebstählen in ganz Österreich bereits gefahndet wird.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?