Kohlrouladen

Gefüllt mit Hackfleisch/faschiertem Fleisch - Ein Rezepttipp aus der Kraut-Küche.


Zutaten (4 Portionen)

1 Wirsingkohlkopf

Fülle
500 g Hackfleisch/Faschiertes, gemischt
50 g Zwiebel, fein geschnitten
2 Eier
1 EL Petersilie, fein gehackt
Schale von 1/2 Zitrone Salz und Pfeffer
1 Chilischote, klein geschnitten



Sauce

1/8 l Weißwein
1/8 l Rindsuppe
1 Zweig Rosmarin

Öl zum Braten
Mehl zum Stauben

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Vorbereitung

• Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Wirsingkohl waschen, putzen und den Strunk herausschneiden. Die Blätter vorsichtig trennen und im kochenden Wasser blanchieren (kurz eintauchen), danach in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Den Rosmarinzweig abrebeln.
• Das Hackfleisch/Faschierte mit den übrigen Füllezutaten vermischen. Anschließend ein kleines Laibchen als Probe, ob genug gewürzt wurde, braten.
• Eine Alufolie auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und die Kohlblätter überlappend darauflegen. Die Fleischmasse gleichmäßig darauf verteilen und mit Hilfe der Folie eine Rolle formen.

Zubereitung

• In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und die Kohlrolle mit dem Schluss nach unten einlegen. Im Backofen ca. 50 Minuten braten.
• Den Bratrückstand mit Weißwein ablöschen und die Rosmarinnadeln zugeben. Mit Rindsuppe aufgießen, mit Mehl leicht stauben (darüberstreuen) und verkochen lassen.
• Die Roulade herausnehmen, in Scheiben schneiden und portionsweise auf vorgewärmte Teller setzen. Die Sauce abseihen, würzen und die Roulade damit umkränzen.

Tipp: Als Beilage passt Kartoffelpüree

Das Rezept stammt aus:

Kohl & Kraut – Einfach und gut!
Leopold Stocker Verlag
80 Seiten, 7,45 €

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?