Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

"Kahlschlag" am Bahndamm: ÖBB schneiden Bäume um

Baden - Vom 5. bis mindestens 16. Dezember wird entlang der Südbahn in Baden die Kettensäge heftig eingesetzt. Von der Kreuzung der Wienerstraße mit der Dammgasse bis zum Bahnhof werden umfangreiche Rodungen durchgeführt. Der Bewuchs entlang der Bahn und unterhalb der Lärmschutzwände besteht aus Laubbäumen im Alter von 20 bis 40 Jahren. Nur wurde nun festgestellt, dass die Wurzeln in die Fahrleitungen einwachsen und bei Sturm die Sicherheit in der Umgebung nicht mehr gewährleistet ist. Während der Arbeiten kann es zu Sperren von Straßen, Radwegen und Parkplätzen kommen.