Symbolbild

© APA/HOCHMUTH

NÖ/Wien
08/21/2013

Jugendliche Diebe schlugen über 100-mal zu

20 Verdächtige durch Polizei Perchtoldsdorf ausgeforscht und angezeigt.

Beamte der Polizeiinspektion Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) haben nach umfangreichen Erhebungen u.a. 107 Diebstähle in Wien geklärt. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ vom Mittwoch wurden 20 Verdächtige ausgeforscht und angezeigt. Den Beschuldigten - je zwei Unmündige und junge Erwachsene sowie 16 Jugendliche - werden insgesamt 126 Delikte angelastet. Die Schadenssumme bewegt sich "in einem fünfstelligen Eurobetrag".

Langeweile, Geldmangel und Mutproben seien die Motive für die Taten seit Anfang 2009 und bis Ende Februar 2013 gewesen, so die Polizei. Die Verdächtigen waren großteils geständig. Neben 107 Ladendiebstählen wurden auch 14 Einbruchsdiebstähle u.a. in mehrere Kindergärten der Stadt Wien geklärt. Erpressung in zwei Fällen und eine Tierquälerei sollen ebenfalls auf das Konto der Beschuldigten aus den Wiener Bezirken Favoriten und Simmering gehen. 14 von ihnen wurden auch wegen Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.