Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Jordanien

Jordanien ist zwar kein klassisches Urlaubsziel, doch für alle Reisefreunde, die auch ein bisschen Geschichtsluft schnuppern möchten, durchaus empfehlenswert. Denn das Königreich, das ziemlich zentral zwischen Mittelmeer, Rotem und Totem Meer gelegen ist, hat mit seiner Hauptstadt Amman ein historisches Mekka zu bieten. Eindrucksvolle Bauten aus 2000 Jahren Menschheitsgeschichte sind hier zu bestaunen und sorgen dafür, dass Besucher aus der ganzen Welt und vor allem aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen den Weg nach Jordanien finden.

Klima

In Jordanien herrscht überwiegend Mittelmeerklima, obwohl die klimatischen Unterschiede zwischen den einzelnen Landesteilen während den Jahreszeiten beträchtlich sind. Der jordanische Sommer (Mai bis Oktober) ist sonnig, heiß und trocken ( bis 40 Grad). In den Wüstengebieten, im Jordantal und in Aqaba kann es oft unerträglich heiß werden. Nachts kühlt es im Hochland auf angenehme Temperaturen ab. Der Winter (Dezember bis März) ist regenreich bei Tagestemperaturen zwischen 0 und 15 Grad, an sonnigen Tagen können auch 25 Grad erreicht werden. Im Jordantal und in Aqaba ist das Klima etwas milder. Bei Wüstentouren ist zu beachten, daß es auch im Sommer nachts stark abkühlt.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Jordanien benötigen Deutsche einen Reisepaß, der noch mindestens 6 Monate gültig sein sollte. Außerdem ist für Jordanien-Urlauber ein Visum erforderlich, das bei der jordanischen Botschaft in Bonn beantragt werden kann. Es besteht zudem die Möglichkeit, nach der Ankunft am Flughafen ein Visum zu erhalten. Das Visum hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Monaten, gerechnet ab dem Zeitpunkt der Ausstellung.

Impfungen

Ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A und B ist sinnvoll. Individualreisende sollten sich gegen Tollwut, Hepatitis B und Typhus schützen. Kinder sollten nach Impfkalender geimpft sein, bevor zusätzliche Impfungen durchgeführt werden.

Währung

1 Dinar = 1000 Fils

Sprache

Als Amtssprache wird Arabisch gesprochen. Im Geschäftsverkehr wird außerdem Englisch und etwas Französisch gesprochen.

Beste Reisezeit

Das Frühjahr und der Herbst sind die besten Reisezeiten für Jordanien.

Flugdauer

Die durchschnittliche Flugzeiten von Frankfurt/Main nach Amman beträgt ca. 4 1/2 Stunden (Direktflug).

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde (da ab letztem Drittel April bis Ende September auch Jordanien Sommerzeit hat, bleibt von wenigen Wochen abgesehen, der Zeitunterschied immer erhalten).