Joghurtcreme mit Amarettomaril­len

Karl und Rudi Obauer kochen in "Die 3", der Serie aus dem FREIZEIT-Kurier, eine Köstlichkeit aus nur drei Zutaten.


Die 3 Zutaten:

Joghurt
Obers
Marillen

Aufwand: 2 von 3 Punkten
Dauer: 30 Minuten plus Kühlzeit

Ideal für die Gartenparty! Für 6-8 Leut' schlage ich 80 Obers steif und weiche 2 Blatt Gelatine ein. Dann erwärme ich 2 cl Zitronensaft ganz leicht, löse darin die ausgedrückte Gelatine auf und verrühre das Ganze dann ordentlich mit dem Joghurt und dem Obers.
Diese Creme fülle ich in Sektschalen oder in bunte Glaseln, zwei Drittel voll, und lasse sie im Kühlschrank ziehen. Inzwischen bringe ich ¼ l Wasser mit 150 g Zucker zum Kochen, binde diverse Kräuter wie Zitronenverbene, Minze oder Kamille zusammen und werfe sie als Büschel hinein.

12 kleine Marillen halbieren und entkernen, in eine breite Pfanne legen. Mit Amaretto übergießen, das heiße Zuckerwasser drüberleeren, zugedeckt ein paar Minuten köcheln lassen. Sie sollen dann weich sein, aber nicht zerfallen. Ein bisserl was von dem Saft nehme ich heraus und dicke ihn mit etwas Maizena leicht ein. Auskühlen lassen. Marillen auf der Creme verteilen, den Saft vorsichtig drübergießen. Dazu passt eine Kugel Zitronensorbet.

Aus: FREIZEIT-Kurier vom 27.6.
Die Brüder Karl und Rudi Obauer versorgen ihre Gäste in ihrem Restaurant in Werfen mit allerlei köstlichen Schmankerln. Mehr Informationen unter: www.obauer.com

Lesen Sie weitere Rezepttipps unter folgenden Links und jeden Samstag im FREIZEIT-Kurier.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?