Italien

1500 Kilometer lang und 700 Kilometer breit Ausmaße, die Italien zweifelsohne zum größten Stiefel der Welt machen. Der Staat, der auf der Landkarte an einen Schuh erinnert und direkten Anschluss zu Adria und Mittelmeer hat, ist mit seinen rund 7500 Kilometer langen Küsten und den Inseln Sizilien, Sardinien und Elba ein Muss für Sonnenanbeter. Kulturelles Zentrum des Landes ist vor allem die Landeshauptstadt Rom, deren Geschichte bis ins Jahr 753 vor Christus zurück reicht.

Klima

In Oberitalien herrscht Mittelmeerklima, wo es kalte Winter mit viel Schnee gibt, aber auch heiße Sommer. Mittelmeerklima gibt es im Süden. Im Frühling und Herbst ist es mild und sonnig. Es wird trockener und wärmer, je weiter man nach Süden kommt.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Italien ist für 3 Monate auch ohne Visum, aber mit gültigem Personalausweis möglich. Alleinreisenden Jugendlichen unter 18 Jahren wird zusätzlich zu den erforderlichen Einreisedokumenten die Mitnahme einer von beiden Eltern unterschriebenen Einverständniserklärung empfohlen.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgesehen. Aber in manchen Gebieten können Zecken vorkommen.

Währung

Es gilt der Euro (1 EUR = 100 cent).

Sprache

Die Amtssprache ist Italienisch. Regional wird Deutsch und Französisch gesprochen.

Beste Reisezeit

Im Herbst ist das Klima in Italien mild. Die Temperaturen sinken im Winter selten unter 5 Grad. Im Sommer werden Temperaturen um 30 Grad, in Süditalien bis 40 Grad gemessen.

Flugdauer

Der Flug von Frankfurt/Main nach Rom dauert ca. 1 3/4 Stunde, von Frankfurt/Main nach Venedig ca. 1 1/4 Stunde.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?