Hauben-Wirtshaus trotzt der Krise

Der Wiener Hollmann Salon will mit neuem Küchenchef und unkonventionellem Mittags-Konzept die schwierigen Zeiten überstehen.


Auch die heimische Gastronomie bleibt von der anhaltenden Krise nicht verschont (KURIER.at hat berichtet). Zwar halten sich bislang die Einbußen in Grenzen, jedoch wird Gastronomen – vor allem im Bereich der gehobenen Küche - angeraten auf die veränderten Umstände zu reagieren. Eine Reaktion der besonderen Art präsentiert der Wiener Hollmann Salon im alt-ehrwürdigen Heiligenkreuzerhof seinen Gästen. Nicht nur der Küchenchef, auch das Mittagsangebot ist neu. Ab sofort entscheidet der Gast den Preis.

Frischer Wind in der Küche

Für die kulinarischen Belange ist seit Jänner 2009 der 31-jährige Stefan Schartner verantwortlich. Gelernt hat er unter anderem von den Doyens der Wiener Küche Werner Matt und Reinhard Gerer. Zu den Stationen seiner Kochkarriere zählen der Klosterneuburger Schüttkasten und die Spillerner Gastwirtschaft. Im haubenprämierten Hollmann Salon wird er die österreichische Linie konsequent fortsetzen und mit seinem persönlichen Können neue Akzente setzten. Der Hollmann’schen Küchenphilosophie entsprechend wird eine modern-bodenständige Küche serviert, die vor allem durch die Verwendung regionaler, saisonaler und biologischer Produkte höchster Qualität ihren besonderen Charakter erhält. Klassiker werden zeitgemäß interpretiert und eröffnen dem Gast neue Genuss-Aspekte.

Was ist Ihnen der Genuss wert?

"Zahlen Sie, was es Ihnen wert ist..." heißt es ab sofort im Hollmann Salon. Mit diesem Angebot möchte man den krisengeplagten Gästen die Möglichkeit geben trotz finanziell widriger Umstände nicht auf Gourmet-Küche verzichten zu müssen. Geschäftsführer Philipp Patzel äußert sich über die Beweggründe der Aktion wie folgt: "Uns ist wichtig, dem Gast ein konkurrenzlos positives Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können." Der Hollmann Salon ist also trotz Krise darauf bedacht dem Gast das Beste zu servieren, was es den Genießern wert ist, und ob das neue Konzept aufgeht wird sich in Zukunft zeigen.

(APA) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?