Der Schütze wurde verhaftet, sein Nachbar kam ins Spital (Symbolbild)

© KURIER/Vogel

Chronik Niederösterreich
10/14/2013

Vierjähriger bei Sturz aus Fenster verletzt

Haselbach: Der Bub fiel in einem unbeobachteten Moment aus dem Fenster, das zum Lüften offen stand.

Viele Schutzengel dürfte Sonntagabend ein vierjähriger Bub aus der Gemeinde Arbesbach, Bezirk Zwettl, gehabt haben. Lukas fiel aus dem Fenster seines Elternhauses zirka drei Meter in die Tiefe und prallte auf den Fliesenboden der darunterliegenden Terrasse. Er wurde mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus Zwettl eingeliefert.

Der Vorfall passierte kurz vor 19 Uhr, als Lukas von seinem Vater ins Bett gebracht wurde. Um das Kinderzimmer noch kurz zu lüften, hatte der Vater das Fenster geöffnet und ging für einen kurzen Moment aus dem Raum. Als er zurückkam, war Lukas nicht mehr in seinem Bett. Er dürfte in einem unbeobachteten Moment zum Fenster geklettert sein. Vermutlich verlor der Vierjährige das Gleichgewicht und stürzte aus dem Fenster. Der genaue Unfallhergang konnte noch nicht rekonstruiert werden, berichten die Polizisten. Was der Bub am Fenster machen wollte, ist auch noch unklar. Lukas landete mit seinem Körper auf dem harten Fliesenboden.

Der Bub wurde mit dem Notarztwagen ins Spital gebracht. Wie es ihm geht, ist nicht bekannt. Aus dem Spital hieß es nur, dass sein Zustand stabil sei, berichtet die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.