Gurkensalat mit Parmesan und Knoblauchkro­ket­ten

Der Klassiker der Salat-Küche wird neu interpretiert und bekommt raffinierte Begleitung.


Zutaten (3 Portionen)

1 Salatgurke
Salz und Pfeffer
Öl, Essig
Kümmel, gemahlen

Kroketten
1/16 l Milch
1 Kartoffel, gekocht und gerieben
1 EL Mehl
25 g Butter
100 g Parmesan, gerieben
1 Ei
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
Mehl, Ei und Paniermehl/Semmelbrösel
zum Panieren
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Ausbacken

Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung

• Einige Streifen von der Gurke zur Garnierung abschälen, die restliche Gurke mit dem Gemüsehobel fein hobeln, leicht salzen und beiseite stellen.

• Für die Kroketten die Milch in einer Kasserolle erhitzen, die Kartoffel beifügen, Mehl, Butter und Parmesan zugeben und schnell verrühren. Anschließend von der Kochstelle nehmen und das Ei beifügen, nochmals gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch zugeben und gut vermischen, danach die Masse auskühlen lassen.

• Die Flüssigkeit von den Gurken entfernen. Die Gurken mit Öl, Essig, Kümmel, Salz und Pfeffer marinieren.

• Aus der Krokettenmasse mit zwei Teelöffeln kleine Klöße/Nockerln formen. Die Klöße/Nockerln mit Mehl, Ei und Paniermehl/Semmelbröseln panieren. Danach in einer Bratpfanne reichlich Öl auf 140 °C erhitzen und die Kroketten darin goldbraun ausbacken, anschließend herausnehmen, gut abtropfen lassen und warm stellen.

• Den Gurkensalat anrichten, mit Parmesan bestreuen und mit den Knoblauchkroketten und den Gurkenstreifen servieren.

Zubereitungszeit 1 Stunde

Das Rezept stammt aus:

SALATE
Einfach und Gut!
Leopold Stocker Verlag
80 Seiten, Preis: € 7,95

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?