Gesunder Genuss

Dass gesunde Ernährung nichts mit Verzicht zu tun hat beweist das VIVA-MAYR Kochbuch. Ein gesundes Drei-Gänge-Menü gibt's zum Nachkochen.


In Zeiten von Fastenkuren und Diätwahnsinn kommt der Genuss meist zu kurz. Viele sind der Meinung gesunde Ernährung sei gleichbedeutend mit Verzicht und Einschränkung. Fällt der Name F. X. Mayr, dann denket man meist an trockene Semmeln und Milch.

Dass die Kur kulinarisch viel mehr zu bieten hat als dieses spärliche Mahl zeigt das VIVA-MAYR Kochbuch. Gespickt mit vielen wertvollen Praxis-Tipps für die gesunde Ernährung wird es zu einem wichtigen Leitfaden für bewusst ausgewogene Ernährung. Der Leser erfährt beispielsweise welche Gemüsesorten leicht verdaulich sind, was Trennkost oder Säure-Basen-Haushalt zu bedeuten hat oder wie gesunde Zubereitungsmethoden aussehen. Auch auf die Wahl der richtigen Grundprodukte wird ausführlich eingegangen.

Gesunde Rezepte für jeden Tag

Im Rezeptteil wird dann eine überraschend kreative Vielfalt an gesunden Gerichten geboten. Die Rezepte von Florian Klinger konzentrieren sich vor allem auf eines, die Reduktion auf das Wesentliche, und ermöglichen so auch eine Umsetzung der Kur im Alltag. Der optimale Start in den Tag wird durch ein ausgewogenes Frühstück ermöglicht, das Mittag- und Abendessen werden bestimmt durch leicht bekömmliche Mahlzeiten die jeden Feinschmecker begeistern werden und für eine gesteigerte Vitalität und eine höhere Lebensqualität sorgen.

Zu F. X. Mayr

Dr. Franz Xaver Mayr (1875 – 1965), Begründer der gleichnamigen Diät beschäftigte sich im Rahmen seiner Arbeit als Arzt vor allem mit dem menschlichen Verdauungsapparat. Er erkannte bald, dass die Ernährung ein wesentlicher Faktor für einen gesunden Lebenswandel ist und forcierte Zeit seines Lebens die Forschung in diesem Bereich.

Harald Stossier / Florian Klinger / Hannes Androsch
DAS VIVA-MAYR-KOCHBUCH
Gesundheit die schmeckt!
Leopold Stocker Verlag
141 Seiten, 19,90

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?