APA5484014-2 - 07102011 - HIRTENBERG - ÖSTERREICH: ZU APA 389 CI - Aus der Justizanstalt Hirtenberg (Bild) im Bezirk Baden sind am Freitag, 07. Oktober 2011, vier Häftlinge ausgebrochen. Zwei wurden bereits kurze Zeit später wieder gefasst, nach den beiden anderen läuft eine Fahndung der Polizei und der Justizwache. APA-FOTO: HERBERT PFARRHOFER

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Niederösterreich
04/03/2013

Geflohener Häftling nach 19 Minuten gefasst

Die Fahndung nach dem 22-Jährigem war recht schnell beendet.

Nur exakt 19 Minuten lang hat sich am Mittwochvormittag ein aus der Justizanstalt Hirtenberg (Bezirk Baden) geflüchteter Häftling seiner Freiheit erfreuen dürfen. Eine laut Landespolizeidirektion "rasche und zielorientierte Fahndung" führte zur Festnahme des 22-jährigen Mannes. Der österreichische Staatsbürger habe wegen mehrfacher Gewaltdelikte eine fünfjährige Freiheitsstrafe abzusitzen.

Polizeiangaben zufolge war der 22-Jährige auf das Dach einer Werkstätte gelangt, hatte einen Zaun überwunden und die Flucht ergriffen. Er wurde dabei von einem Justizwachebeamten beobachtet. Binnen kürzester Zeit rückten 13 Polizei- und zwei Hundestreifen aus. Im Zuge der Fahndung wurde der Häftling in einem Anwesen nahe der Justizanstalt lokalisiert und festgenommen.

Im Oktober 2011 waren gleich vier Häftlinge aus der Justizanstalt Hirtenberg ausgebrochen. Die vier wurden nach wenigen Tagen gefasst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.