Gast bedrohte Kellnerin und wartete eine Stunde aufs Taxi

Täter flüchtig – Das Lokal „Trentino“ in Mitterndorf (Bezirk Baden) ist in der Nacht auf Montag von einem Stammgast überfallen worden. Der 19-jährige Mario S. hatte sich zuvor stundenlang in dem Café aufgehalten. Als die 30-jährige Kellnerin gegen 0.30 Uhr Sperrstunde machen wollte, hielt ihr der junge Mann plötzlich ein Messer an die Kehle. Dann soll er sie in die Küche gedrängt und ein Taxi angefordert haben. Weil der Fahrer nicht sofort kommen konnte, wartete Mario S. seelenruhig eine Stunde lang mit der Frau als Geisel in der Küche.

Mit 1500 Euro Tageslosung ließ sich der Messer-Räuber anschließend nach Wien bringen. Dem Vernehmen nach soll der mutmaßlich Drogensüchtige und psychisch Kranke mit der erbeuteten Summe eine ausgiebige Zechtour in der Bundeshauptstadt gestartet haben. Seitdem befindet sich der 19-Jährige auf der Flucht.

Da der Verdächtige der Kellnerin bekannt ist, konnte er rasch durch die Polizei identifiziert und ein Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft erlassen werden. „Eine Fahndung läuft“, erklärt ein Ermittler.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?