Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Frankreich

Mit einer Fläche von 547 026 km² ist Frankreich größenmäßig unbestrittener König von Europa. Und auch als fünftgrößte Wirtschaftsmacht der Erde hat sich das Land, das an Nordsee und Atlantik grenzt, seinen Rang gesichert. Mit Savoir vivre, der Traummetropole Paris und einer Fülle an Kulturdenkmälern hat Frankreich jedem Urlauber eine Menge zu bieten. Dafür sorgt nicht zuletzt auch die abwechslungsreiche Landschaft, die mit zahlreichen Wintersportgebieten und ihren Seebädern an der Mittelmeerküste rund ums Jahr attraktiv ist.

Klima

Das Klima ist atlantisch im Westen, mediterran im Süden, kontinental in der Mitte und im Osten.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Frankreich ist für 3 Monate auch ohne Visum, aber mit gültigem Personalausweis möglich. Seit Januar 2000 dürfen Touristen mit Hunderassen wie Pitbull oder Boerbull nicht mehr nach Frankreich einreisen. Als scharf geltende Hunderassen (Rottweiler, Staffordshire Terrier etc.) müssen an der Leine geführt werden und mit Maulkorb ausgestattet sein.

Impfungen

Bei Kindern sollte ein altersentsprechender Impfschutz gemäß Impfkalender vorliegen. Grundsätzlich sollte auch bei Erwachsenen der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und ggfs. aufgefrischt werden.

Währung

Es gilt der Euro (1 EUR = 100 cent).

Sprache

Die Staats- und Amtssprache ist Französisch.

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit für Paris ist das Frühjahr, der Herbst sowie der Winter, für die Mittelmeerküste Frühjahr bis Spätherbst. Skisaison in den französischen Alpen und den Pyrenäen ist von Dezember bis April. Hauptferienzeit der Franzosen: Juli und August.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt nach Paris beträgt etwas über 1 Stunde.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)