Chronik | Niederösterreich
14.03.2012

Feuer gegen Ungeziefer: Hecke brannte

Langenzersdorf – Die ungewöhnliche Maßnahme einer 70-Jährigen zur Schädlingsbekämpfung ging voll in die Hosen und sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr.

Gegen 14 Uhr wollte am Dienstag die Hausbesitzerin in der Heidenstraße mit einem kleinen Feuerchen den Läusen in der Hecke den Garaus machen. Doch plötzlich fuhr eine Windböe durch den Garten, welche die Hecke in Brand setzte. Als die Feuerwehr kam, stand das Gehölz auf einer Länge von drei Metern in Vollbrand. Dennoch war das Feuer rasch gelöscht. Wegen des Vorfalls schickt die Polizei eine Meldung an die Staatsanwaltschaft.