Chronik | Niederösterreich
12.02.2018

Fernheizwerk im Bezirk Mistelbach stand in Vollbrand

Verletzt wurde niemand, die Anlage wurde zerstört.

In Poysbrunn (Bezirk Mistelbach) ist am Montag in den frühen Morgenstunden das Fernheizwerk in Vollbrand gestanden. Die Ursache war vorerst nicht bekannt. 13 Feuerwehren mit 140 Mann rückten laut Franz Resperger vom Landeskommando zum Löscheinsatz aus. Das Objekt am Ortsrand der Gemeinde wurde zerstört.

Wegen des Funkenflugs mussten drei Häuser vor einem möglichen Übergreifen der Flammen geschützt werden. Verletzt wurde niemand, teilte Resperger mit.