Chronik Niederösterreich
12/05/2011

Feinstaub steigt wieder an: Hainburg ist Spitzenreiter

VCÖ schlägt Alarm - Die Feinstaubsaison hat wieder begonnen. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) macht darauf aufmerksam, dass in den vergangenen Tagen Messstellen das erste Mal seit März wieder den gesundheitsschädlichen Feinstaub anzeigten. "In Niederösterreich ist der Jahresgrenzwert bereits bei sechs Messstellen überschritten worden", heißt es. Absoluter Spitzenreiter in NÖ ist dabei Hainburg. Die Stadt am östlichen Zipfel des Landes hat bereits 30-mal den kritischen Wert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft überschritten., 25 sind vom Gesetzgeber erlaubt.

Für Bürgermeister Karl Kindl kommt das Ergebnis überraschend. "Dagegen müssen wir etwas tun." Gespräche im Umweltausschuss sollen folgen. Kindl ortet eine mögliche Ursache im Autoverkehr.

Ins selbe Horn stößt der VCÖ. "In Österreich wird zu wenig getan", hält Ulla Rasmussen fest, "der Anteil an schädlichen Diesel-Pkw ist besonders hoch."