Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

EVN-Jubel über "Ja" zu Windpark irritiert

EVN redet schon über den Bau der Windräder. DieGemeinde hingegen weiß nichts voneinem Vertrag.

Mit einer Presseaussendung reagierte Sonntagabend die EVN auf das "Ja" zur Nutzung der Windkraft in der zu Angern an der March gehörenden Katastralgemeinde Ollersdorf. Dort hatten sich, wie berichtet, wenige Stunden zuvor 52,6 Prozent der Bevölkerung für die Nutzung der Windenergie ausgesprochen.

"Es freut uns, mit einem Partner zusammen zu arbeiten, der wie wir auf einen behutsamen Ausbau der erneuerbaren Energie Wert legt. Die enge Einbindung der Menschen ist dabei der entscheidende Schlüssel. Wir wollen in den nächsten Jahren 800 Millionen Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energie investieren und damit rund 20.000 Arbeitsplätze in Österreich schaffen", jubelte EVN-Pressesprecher Stefan Zach.

Als der KURIER die EVN darauf hinwies, dass die Gemeinde Angern bis dato noch keinen entsprechenden Vertrag mit der EVN abgeschlossen habe und der Jubel daher zu früh erscheine, erklärte EVN-Pressesprecher Michael Kovarik, dass das schon richtig sei, "allerdings gibt es einen einstimmigen Grundsatzbeschluss des Gemeinderates (von Angern, Anm.) über die Nutzung der Windkraft gemeinsam mit der EVN Naturkraft".

Windmessungen

Bürgermeister Robert Meißl (SP), wiederholte am Montag, was er bereits vor der Volksbefragung am vergangenen Sonntag gegenüber dem KURIER betont hatte: "Es gibt keinen Vertrag. Der Gemeinderat hat nur einen Grundsatzbeschluss für die Nutzung der Windkraft gefasst - und zwar einstimmig. Wir haben lediglich der EVN damit erlaubt, auf unserem Gemeindegebiet Windmessungen durchzuführen und ein Projekt zu entwickeln. Einen Vertrag über die Errichtung und den Betrieb der Windkraftanlagen haben wir noch mit keinem Betreiber abgeschlossen."

Meißl weist darauf hin, dass er bereits Anbote von vier Windparkbetreibern "in der Schublade liegen" habe: "Den Zuschlag zum Bau der Windräder erhält der, der das lukrativste Anbot vorlegen kann."