© Einsatzdoku.at

Chronik Niederösterreich
03/05/2012

Elektrischer Defekt: Drei Verletzte bei Löschversuch

Theresienfeld – Ein elektrischer Defekt im Kinderzimmer war die Ursache für einen gefährlichen Wohnungsbrand Sonntagnachmittag in Theresienfeld bei Wiener Neustadt.

Bei dem Feuerinferno in dem Mehrparteien-Wohnhaus wurden die 42-jährige Wohnungsbesitzerin sowie ihre beiden Töchter im Alter von 16 und 22 Jahren verletzt. Bei dem Versuch die Flammen zu löschen, hatten sich alle drei eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Sie mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Katze der Familie überlebte den Brand nicht, vom Hund fehlt jede Spur. Wegen der enormen Rauchentwicklung mussten die zwölf Wohnungen im Gebäude von der Feuerwehr evakuiert werden. 52 Helfer standen mehrere Stunden im Löscheinsatz. Das Feuer hat den Großteil der Wohnung zerstört.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.