Symbolfoto.

© KURIER/Franz Gruber

Bezirk Hollabrunn
10/01/2016

Eine Tote und drei Verletzte bei Unfall in NÖ

Pkw-Frontalzusammenstoß im Bezirk Hollabrunn. B4 bei Ziersdorf zwei Stunden gesperrt.

Ein Verkehrsunfall im Bezirk Hollabrunn hat am Samstagvormittag eine Tote und drei Verletzte gefordert. Laut ersten Erhebungen war ein Pkw auf der B4 bei Ziersdorf auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert, teilte die Polizei Ziersdorf auf APA-Anfrage mit.

Eine Lenkerin konnte die Feuerwehr nur noch tot aus ihrem komplett zerstörten Auto bergen, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn in einer Aussendung. Aus dem zweiten Unfallfahrzeug wurde ein Schwerverletzter befreit. Zwei weitere Insassen kamen mit leichteren Verletzungen davon.

Der Lenker eines dritten Pkw, der offenbar eines der Unfallautos gestreift hatte, blieb unverletzt. Die Umfahrung bei Ziersdorf war während der Bergungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.