Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Ein Klassiker für Ihr Weihnachtsessen

Rindsfilet mit Burgundersauce und Erdäpfelgratin von Heidi Strobl/FREIZEIT Kurier.

ZUTATEN für 4 Personen

800 g Rindslungenbraten
Salz, Pfeffer
Öl, Butter

SAUCE:
5 Schalotten
5 Champignons
¾ l Blauer Burgunder
1/8 l Portwein
1/8 l Madeira
60 ml Balsamico
Estragonessig
2 EL Zucker
kalte Butter

ERDÄPFELGRATIN:
600 g mehlige Kartoffel
200 ml Obers
200 ml Milch
1 Rosmarinästchen
1 Knoblauchzehe
Muskatnuss
Butter

Schwierigkeitsgrad: 2 von 3 Punkten
Zubereitungszeit: 1 Stunde, plus Garzeiten
Preis: 3 von 3 Punkten
Kalorien: ca. 750 kcal

Ein Klassiker für Ihr Weihnachtsessen. Gratin und Sauce lassen sich gut vorbereiten, das Fleisch bleibt im Rohr zart und saftig.

Die Kartoffeln schälen, in kaltes Wasser legen. Inzwischen Obers mit Milch, Rosmarin und der geschälten, angequetschten Knoblauchzehe aufkochen, fest mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen. Eine flache, ofenfeste Form mit Butter ausstreichen, die Kartoffeln mit einem Gemüsehobel in 2 mm dicke Scheiben schneiden, dicht übereinander 4 cm hoch einschlichten. Mit der Obers-Mischung übergießen, bei 200°C 25 Minuten backen.

Für die Sauce Schalotten schälen, Champignons putzen. Beides blättrig schneiden. Mit den Weinen, Balsamico, einem Spritzer Estragon-Essig und Zucker so lange kochen, bis die Flüssigkeit auf 200 ml reduziert ist. Durch ein Sieb gießen.

Backrohr auf 180°C vorheizen. Pfefferkörner am Brett mit dem Messerrücken zerdrücken, Fleisch damit einreiben, salzen. Fleisch im Öl/Buttergemisch in einer Pfanne rundherum anbraten, ins Rohr stellen, Temperatur nach 20 Minuten auf 65°C runterdrehen, mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Das Fleisch bleibt dann für Stunden rosa (Kerntemperatur beachten!).

Sauce erhitzen, mit wenig kalter Butter binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelgratin ausstechen oder in Stücke schneiden, im Backrohr erwärmen. Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden. Dazu passen grüne Bohnen und sautierte Pilze.

Getränketipp: ein burgenländischer Pinot noir

Lesen Sie jede Woche neue Rezept-Tipps von Heidi Strobl im FREIZEIT Kurier. Hier: 13.12.

Nächste Woche im FREIZEIT Kurier: Räucherfische – schnell & einfach

Informationen zur Food-Fotografie von Luzia Ellert finden Sie auf ihrer Homepage: www.ellert-fotografie.at

Weitere Rezepttipps von Heidi Strobl finden Sie unter folgenden Links: