Ein Garagenwein der Sonderklasse

Die gesamte Kraft eines Weinstocks wurde auf ein bis zwei Trauben fokussiert statt auf 20 verteilt. Der Wein schnupfte zwei neue Barriques.


Hinter dem "Projekt X" steht ein ungemein spannender Wein, den nur wahre Aficionados zu Stande bringen. Die Ertragsreduktion auf ein bis zwei Trauben finden traditionelle Weinbauern geradezu pervers, denn sie ernten bis zu 20 Trauben pro Stock. Dementsprechend extraktreicher ist aber der aufs Maximum reduzierte Wein.

Lesen Sie mehr in der Bilderstrecke: die Idee, die Menschen, die Umsetzung und wieviel er kostet...

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?