Polizisten stellten den Verdächtigen zuhause.

© APA/BARBARA GINDL

Baden
08/02/2016

Drogenlenkerin mit Kind im Pkw von Autofahrern gestoppt

Eine 33-Jährige erregte Aufmerksamkeit weil sie ohne Kennzeichen in Schlangenlinien unterwegs war. Sie wurde von drei Männern aufgehalten.

Unter Drogeneinfluss und mit einem Fünfjährigen ungesichert am Beifahrersitz ist am Montag eine 33-Jährige in Baden angehalten worden. Die Frau war ohne Führerschein und Kennzeichen unterwegs und fuhr in Schlangenlinien. Drei Lenker hielten den Pkw an. Die Frau wurde angezeigt, teilte die Stadtpolizei Baden am Dienstag mit.

Drei Männer hatten sich mit ihren Fahrzeugen im Bereich Dammgasse-Umfahrungsstraße so vor den Pkw gestellt, dass dieser nicht weiterfahren konnte, und die Polizei verständigt. Bei dem Kind handelt es sich um den Sohn des Lebensgefährten der Lenkerin. Die Frau aus dem Bezirk Baden dürfte den Wagen ihres Partners unbefugt in Betrieb genommen haben. Laut Polizeiangaben hatte die 33-Jährige das Kind in das Auto gesetzt und war losgefahren, ohne dass ihr Lebensgefährte etwas davon wusste.

Der Fünfjährige wurde in die Obhut der leiblichen Mutter übergeben. Durch das beherzte Einschreiten eines 43-Jährigen aus Payerbach, eines 54-Jährigen aus Mödling und eines 46-Jährigen aus Pressbaum wurde möglicherweise Schlimmeres verhindert, teilte die Stadtpolizei mit. Die Lenkerin wurde angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.