Dritter Unfall an selber Stelle: Schwangere fuhr gegen Baum

Willendorf – Zum dritten Unfall in der selben Kurve innerhalb von vier Tagen kam es am Montagmorgen auf der B 26 zwischen Willendorf und Gerasdorf. Diesmal verlor eine schwangere Frau aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und krachte mit der Beifahrerseite gegen einen am Straßenrand stehenden Baum.

Vier Feuerwehren sowie der Notarztwagen Neunkirchen waren rasch zur Stelle. Zum Glück stellen sich erste Meldungen, die Frau sei im Unfallwagen eingeklemmt, als falsch heraus. Die verletzte Frau musste trotzdem vom Notarzt erstversorgt und ins Klinikum Neunkirchen gebracht werden.

Noch am Montag wurde durch Bürgermeister Hannes Bauer eine Verkehrsverhandlung bei der Bezirkshauptmannschaft beantragt, Maßnahmen zur Unfallverhütung auszuarbeiten.

( Kurier ) Erstellt am 20.12.2011