Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Der Käse-Kaiser 2009 ist gekrönt

Hohe Qualität, handwerkliches Know-How und eine lange Tradition schaffen eine einzigartige Käse-Vielfalt. Alle Sieger zum Durchklicken.

Käse ist eines der wichtigsten Genuss-Produkte Österreichs und darüber hinaus ein Botschafter des Guten Geschmacks in der ganzen Welt. So gibt es inzwischen weit über 350 Käsesorten aus heimischer Produktion. Der Ursprung des großen Erfolges liegt bei den engagierten Landwirten sowie den Produzenten, die es verstehen eine lange kulinarische Tradition fort zu setzen. Mit innovativen Ideen, handwerklichem Können und kreativem Unternehmergeist entstehen so Käse-Kreationen, die sogar die verwöhntesten Gaumen entzücken.

Im Rahmen der Käse-Kaiser Gala wurden die besten Käsesorten und Käseinnovationen gekürt. Die Vorauswahl war zuvor von einer Fachjury ermittelt worden. In insgesamt acht Kategorien galt es Sieger und Nominierte zu bestimmen: Frischkäse, Schnittkäse mild-fein, Schnittkäse g´schmackig, Weichkäse, Schnittkäse würzig-kräftig, Hartkäse, Käsespezialität und Innovation – Ebenfalls ausgezeichnet wurden der "Beliebteste österreichische Käse in Deutschland" sowie die schönsten Käsevitrinen des Landes.

Neu bei der heurigen Käse-Kaiser Gala war die Verleihung des Ehren-Käse-Kaisers. Zwei Persönlichkeiten – Irma Franz und Josef Grubhofer – wurden für ihre besonderen Leistungen rund um die Entwicklung der österreichischen Käsekultur geehrt.

Der Titel "Käsesommelier 2009" wurde ebenfalls bei der 13. Käse-Kaiser-Gala in der Residenz zu Salzburg verliehen. Ronald Häsele, der Tiroler Kaufmann und Diplom Käsesommelier konnte dabei mit seinem umfangreichen Käsewissen überzeugen.

Die AMA als Veranstalterin der Käse Kaiser Wahl setzt auch dieses Jahr wieder darauf, den Käse näher an die Konsumenten zu bringen. Die Position der Käseprodukte im Handel sollte nicht zuletzt mit der Auszeichnung durch den Käse Kaiser 2009 gestärkt werden.