Das Beste aus den Resten - TEIL 3: Christian Petz

Einfach Kochen - von Florian Holzer aus dem FREIZEIT-Kurier: Österreichs Top-Köche verraten, was man mit Resten machen kann.


Ein fast leerer Kühlschrank und die Geschäfte geschlossen? Keine Panik, irgendetwas hat man immer zu Hause, in der Brotlade oder im Eiskasten ganz hinten. Fünf österreichische Top-Köche zeigen für die FREIZEIT, dass man auch dann toll kochen kann, wenn Schmalhans Küchenmeister ist.

Ab sofort präsentiert Ihnen KURIER.at jeden Tag ein neues "Restl-Rezept" - Inspiration für alle Hungrigen, bei denen im Kühlschrank Ebbe herrscht.

Diese fünf einfach-kreativen Rezepte erwarten Sie in den nächsten Tagen:

Teil 1: Sohy Kim - Spaghetti mit allem, was noch da ist
Teil 2: Bernie Rieder - Currylinsen
Teil 3: Christian Petz - Erdäpfelpizza mit Rosmarin
Teil 4: Konstantin Filippou - In Öl eingelegte Ölsardinen
Teil 5: Meinrad Neunkirchner - Salaminockerl & Oliven-Mayo

Erdäpfelpizza mit Rosmarin - von Christian Petz

Christian Petz, zuletzt Coburg-Chefkoch, zeigt, dass mediterrane Küche wenig zur Perfektion braucht.

Zubereitung

Erdäpfel weich kochen, schälen, 100g davon in Scheiben schneiden. Den Rest durch eine Erdäpfelpresse pressen, noch warm mit Germ, Mehl und Milch vermengen, salzen und 20 Minuten gehen lassen. Zu einer Pizza ausrollen, mit den Erdäpfelscheiben belegen, mit Meersalz, dünn geschnittenen Knoblauchscheiben, schwarzem Pfeffer und Rosmarin bestreuen, etwas Olivenöl darüber und im Rohr bei 220°C knusprig backen. Als zusätzliche Auflage passt so ziemlich alles, was man noch findet, von knusprigem Speck, Thunfisch, Schinken, Sardellen oder was die Küche noch hergibt.

Und Morgen Teil 4: In Öl eingelegte Ölsardinen von Konstantin Filippou


Die Rezepte der vergangenen Tage finden Sie unter folgenden Links:

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?