Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Clever und smart

Neuheiten. Peugeot bringt ein Coupé, das in Graz gebaut wird, Kia überarbeitet den Cee'd, Mercedes macht den E zum T und Nissan überrascht mit einem Elektroauto.

Die Entwicklungszeit war denkbar knapp bemessen. Zwei Jahre dauerte es von der Präsentation der ersten Studie bis zum fertigen Serienmodell. Der Peugeot RCZ wird anlässlich der IAA in Frankfurt in seiner endgültigen Version gezeigt. Und so wird er in Graz vom Band rollen, denn gebaut wird das Auto bei Magna Steyr.

Zusätzliche Hürde für die Entwickler war das Dach, das in eine geschwungene Heckscheibe übergeht. Sie bildet über den Fondpassagieren (der RCZ ist ein 2+2-Sitzer) eine Art Doppelblase. Sonst erinnert die Linie des Coupés durchaus ein wenig an den Audi TT. Auf den Markt kommt der RCZ im Frühjahr 2010, über Preise und Motorisierungen hat Peugeot noch nichts verraten.

Ebenfalls auf der IAA wird erstmals die Kombiversion des neuen Mercedes E präsentiert, das nach Art des Hauses T-Modell heißt. Der T kommt auf eine Länge von 4,89m und bietet ein Laderaumvolumen von 1950 Litern. Dazu gibt's kombispezifische Details und 10 Motoren im Angebot. Die ersten Varianten sind ab November lieferbar, der Rest folgt Anfang 2010. Preis: Ab € 45.800,28 ( E 200 CDI).

Ganz dem Spritsparen verschrieben hat sich der neue Kia Cee'd. Das überarbeitete Modell wird in allen Dieselvarianten mit dem Start-Stopp-System (ISG) ausgerüstet. Zudem gibt's eine neue Front im Stil des aktuellen Kia-Familiengesichts. Der Cee'd ist ab September verfügbar, Preis ab € 15.490,- .

Elektro

Noch weniger Sprit (nämlich gar keinen) verbraucht der Nissan Leaf. Der Japaner ist ein reines Elektroauto und wurde auch als eigenständiges Modell neu konzipiert. Sein 80-kW-Elektromotor wird von einer Lithium-Ionen-Batterie gespeist. Aufladen dauert 30 Minuten (Schnelllader) bzw. 8 Stunden (Steckdose). Die Reichweite gibt Nissan mit rund 160 Kilometer an.

Der Nissan Leaf soll ab Ende 2010 verkauft werden, zum Preis - so Nissan - eines gut ausgestatteten Kompaktautos.