Die neuen Garnituren der Mariazellerbahn kommen bei Touristen und bei Pendlern gut an

© Werner Kerschbaummayr

Öffis
06/12/2014

Bestnoten für die Himmelstreppe

Fahrgäste sind mit den Landesbahnen durchwegs zufrieden.

von Matthias Hofer

Klaus Grabler von der Manova Marktforschung hat selten so gute Noten gesehen. Sein Institut hat mehr als 2100 Fahrgäste in Bahnen der NÖVOG befragt und um Benotung des Angebots gebeten. Dabei fällt auf, dass vor allem das Personal gut beurteilt wurde. Auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht) kommen die Mitarbeiter des Landesverkehrsdienstleisters auf einen Wert von 1,2. Marktforscher Grabler weiß: "Wenn das Personal gut beurteilt wird, sehen die Leute eher über mögliche Fehler hinweg." Und Fehler haben die Befragten kaum gesehen. Bei den Bestwerten stechen vor allem Bequemlichkeit der Züge (Note 1,72), das Raumklima (1,68) und die Sauberkeit (1,42) hervor. Außerdem geben die Fahrgäste an, sich in den Bahnen recht sicher zu fühlen (1,26).

"Die Ergebnisse unserer Fahrgastbefragung zeigen, dass sich die Investitionen gelohnt haben und wir am richtigen Weg sind", sagt Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Eine besondere Stellung nimmt die Mariazellerbahn ein. Der Umstieg auf die neuen Fahrzeuge der Himmelstreppe schlägt sich in den Befragungsergebnissen nieder: "Alle Bewertungen haben sich schlagartig verbessert. Und das bei den Pendlern wie bei den Touristen."

Mit 1,7 Millionen Fahrgästen jährlich, 240 Mitarbeitern, elf Buslinien und acht Bahnstrecken ist die NÖVOG (www.noevog.at) das zweitgrößten Bahnunternehmen Österreichs.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.