Chronik | Niederösterreich
16.02.2018

Baden: Tote bei Brand in Wohnhaus

Atemschutztrupps fanden die Bewohnerin im Dachgeschoß leblos auf.

Ein Brand in einem Einfamilienhaus in Baden-Leesdorf hat ein Todesopfer gefordert. Feuerwehrkräfte fanden die Bewohnerin leblos auf, berichtete Franz Resperger vom Landeskommando Niederösterreich.

Am Freitag gegen 7.15 Uhr hatten Anrainer von vis a vis bemerkt, dass Rauch aus einem Fenster drang, und Alarm geschlagen. 100 Mitglieder von drei Feuerwehren rückten an. Atemschutztrupps drangen in die Räume ein und entdeckten die ältere Frau im Dachgeschoß unter einer Couch liegend. Ihr war nicht mehr zu helfen.

Feuerwehr geht von Schwelbrand aus

Laut Resperger dürfte es sich um einen Schwelbrand gehandelt haben, der sich vermutlich bereits geraume Zeit vor der Entdeckung des Brandgeschehens entwickelt hatte. Die Polizei nahm die Ursachenermittlung auf.

Schon am Dienstag waren beim Feuer auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bezirk Korneuburg drei Menschen gestorben.