Auto flog durch die Luft, Lenker starb

Foto: Einsatzdoku.at

Unfall – Ein 38-jähriger Steirer verunglückte am Montag auf der S 6

Ein Aufsehen erregender Verkehrsunfall hat Montagvormittag auf der Semmering-Schnellstraße (S 6) ein Todesopfer gefordert. Bei dem Crash kam ein 38-jähriger Steirer aus St. Kathrein am Hauenstein, Bezirk Weiz, ums Leben.

Reinhard H. war gegen 10.20 Uhr auf der Schnellstraße vom Semmering kommenden in Richtung Südautobahn unterwegs. Bei der Abfahrt zur Raststation Natschbach-Loipersbach kam das Auto rechts von der Fahrbahn ab und raste gegen die dort befindliche Leitschiene, die wie ein Katapult wirkte. Das Fahrzeug hob ab, prallte in drei Meter Höhe gegen das Hinweisschild der Raststation und überschlug sich mehrmals in der angrenzenden Wiese. Der Wagen blieb schließlich auf der Auffahrtsrampe am Dach liegen. Die Einsatzkräfte mussten den eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack befreien. Die Wiederbelebungsmaßnahmen der Notarzt-Crew blieben jedoch ohne Erfolg. Reinhard H starb noch an der Unfallstelle. Der demolierte Wagen musste von der Feuerwehr abtransportiert werden.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?