Löscharbeiten auf der Außenringautobahn

© /Martin Hofbauer/Pressestelle BFK Mödling

Gießhübl
08/23/2014

Auto brannte komplett aus

Auf der A21 stand ein Pkw in Flammen. Feuerwehr löschte das Fahrzeug

Die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl war am Samstagabend gerade von einer Tierrettung eingerückt, als die nächste Alarmierung zu einem Pkw-Brand folgte. Auf der A21 Fahrtrichtung Knoten Steinhäusl hatte ein Auto plötzlich während der Fahrt zu rauchen begonnen. Geistesgegenwärtig steuerte die Lenkerin das Fahrzeug auf den Pannenstreifen kurz vor der Ausfahrt Hinterbrühl: Alle drei Insassinnen konnten das Auto rechtzeitig und unverletzt verlassen konnten.

Die Einsatzkräfte erreichten den Unfallort über die Betriebsauffahrt Gießhübl rasch. Trotzdem stand der Motorraum bereits im Vollbrand. Die Feuerwehrleute öffneten die Motorhaube mit einem Brecheisen und löschten den Motorraum. Nach der Freigabe durch die Polizei konnten die Autofahrerin und ihre Beifahrer noch wichtige Gegenstände aus dem Unfallfahrzeug nehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.