Auswege aus der Verkehrshölle in Sicht

Wollen die Traismauerer eine Umfahrung oder nicht? Bevor die Volksbefragung stattfindet, werden die beiden möglichen Varianten den Bürgern präsentiert.

Lange redeten die Politiker über eine Umfahrung von Traismauer. Sehr lange. Die erste Variante stammt aus dem vorigen Jahrtausend. Im Lichte der Verkehrsprognosen wurde die Umfahrung wieder aktuell. 2025 sollen 26.000 Fahrzeuge auf der B 43 durch die Stadt unterwegs sein – wenn das Straßenprojekt nicht umgesetzt wird.  Nun liegen zwei Trassen – eine umgeplante Nord- und eine Süd-Variante – auf dem Tisch. Die Bürger werden  entscheiden, ob  sie eine Umfahrung wollen und wenn ja, welche. Der Termin für die Volksbefragung steht allerdings noch nicht fest.

Bei der Planungsausstellung Freitag und Samstag werden die Experten des  zuständigen Planungsbüros und des Landes vor Ort sein. Hier haben die Bürger die Chance, sich bei Fachleuten zu informieren. 3-D-Animationen sollen vermitteln, wie die Straße aussehen wird.

"Die Bevölkerung ist massiv vom Projekt betroffen", sagt Bürgermeister Herbert Pfeffer (SPÖ). Er erwartet, dass vor allem Anrainer der jetzigen B 43 und der künftigen Umfahrungsvarianten kommen werden. "Wir versuchen zu vermitteln, dass viele hingehen sollen", erklärt Pfeffer. Denn: Auch auf die Freizeitgestaltung könnten die Umfahrungen Einfluss haben. Wird die Nord-Variante gebaut, wird Traismauer von der Au und damit dem Naherholungsgebiet getrennt. "Es wird eine komplett transparente Info", erklärt Wirtschaftsstadtrat Lukas Leitner (MIT). Jeder kann sich die Auswirkungen auf seine Siedlung erklären lassen – etwa zum Thema Lärm.

Das Land NÖ habe signalisiert, sagt Pfeffer, dass die Volksbefragung für die weitere Vorgehensweise relevant sein wird. Der Bürgermeister beginnt ab nächster Woche eine Infotour durch die Gemeinde.

Die Politik spricht sich für eine Umfahrung aus. Für welche Variante wollen noch nicht alle Parteien sagen.

Planungsaustellung Traismauer: Freitag: 14 bis 20 Uhr. Samstag: 9 bis 17Uhr. Städtische Turnhalle.

( Kurier ) Erstellt am 11.04.2012