Chronik | Niederösterreich
19.04.2012

Ausgewählte Sonderausstellungen 2012

Barocke Bilderwelten, Klunker und höfisches Leben

Eine Auswahl der vielen sehenswerten Sonderausstellungen in Niederösterreich:

Stift Altenburg
Auf Spurensuche in der Bilderwelt von Stift Altenburg begibt sich die heurige Sonderausstellung Troger: blau ist keine Kunst anlässlich des 250. Todestag des Malers Paul
Troger. Sein künstlerisches Erbe ist wohl in keinem anderen Kloster oder Museum so präsent, wie im Stift Altenburg.

Stift Göttweig
Auch das niederösterreichische Stift Göttweig schließt sich im Trogerjahr dem Ausstellungsreigen anlässlich des 250. Todesjahres des berühmten Barockmalers an und präsentiert die Sonderausstellung Österreichs Glorie am Trogerhimmel – Die Göttweiger Kaiserstiege.

Landesmuseum
In der Schatzkammer, dem Hauptraum der Ausstellung Kiesel & Klunker – Vielfalt aus Niederösterreichs Boden im Landesmuseum Niederösterreich, sind erstmals Kostbarkeiten privater Sammlungen zu sehen. Neben der Klärung der Frage, was Steine zu Klunkern und somit wertvoll macht, wendet sich die Schau auch weit profaneren, aber nicht geringeren Werten in Niederösterreichs Boden zu. Hier spannt sich ein Bogen von fossilen Brennstoffen, wie Kohle, Erdgas und Erdöl bis hin zu Baugesteinen, Schottern und Sanden. Abschließend erhalten die Besucher einen Einblick in die geologischen Prozesse, die täglich rund um uns stattfinden, wie sie uns beeinflussen und welche Gefahren sie bergen. Die zweite Sonderausstellung im Landesmuseum, Ein Land im Zeitraffer – Niederösterreich seit 1848, zeigt in sechs Kapiteln die wechselvolle Geschichte des Landes, beginnend mit der Revolution im Jahre 1848.

Schloss Artstetten
Präsentiert wird im Rahmen von Gut behütet … mit dem Stock in der Hand die abwechslungsreiche und anfangs sehr „männerlastige“ Geschichte des Huts, die sich bis in die Antike zurückverfolgen lässt. Nicht weniger interessant ist die Entwicklung des Spazierstocks vom reinen Geh-Behelf zum Status-Symbol und modischen Accessoire.

Schloss Hof
Die Sonderausstellung in der Bel étage des Schlosses bietet einen lebensnahen Einblick in die Kindheit bei Hof zur Zeit Maria Theresias. Zeitgenössische Exponate, darunter ein Kindermieder, ein originales Frühstücksgedeck und historische Spiele, veranschaulichen das Leben am Wiener Hof.

Weiterführende Links