Asia Gerichte lieben österreichischen Wein

Sushi und Grüner Veltliner, Thai Curry und Riesling, Knusprige Ente und Zweigelt... tolle Harmonien und Ergänzungen.


Egal, ob moderne panasiatische Asia-Fusion-Küche oder klassische Landesküche aus Thailand, Vietnam, Japan, Korea, Indien oder einer Region in China: Österreich hat für sämtliche Speisen die passende Weinbegleitung. Was Genießer immer schon wussten, ist jetzt auch fachlich untermauert: Österreichs Weine passen ideal zu vielen Gerichten aus asiatischen Küchen.

In vier Workshops und einem internationalen Kongress in Peking wurden die besten Kombinationen erarbeitet. Wir haben sie in untenstehender Bilderstrecke übersichtlich dargestellt.

Grüner Veltliner als Universalgenie

Beim ersten Internationalen Kongress für Chinesische Küche und Wein (ICCCW) in Peking hinterließen österreichische Weine auch beim asiatischen Publikum den stärksten Eindruck. Nur Champagner wurde als ähnlich vielseitig wie Österreichs Weißweine wahrgenommen.

Der kräftige Grüne Veltliner stellte sich dabei als der universellste Speisenbegleiter heraus. Durch seinen vollen, ausgewogenen Körper mit Kraft und Finesse ist er der kongeniale Begleiter zu einer Vielzahl asiatischer Gerichte der verschiedensten Küchenrichtungen. Ob Fisch oder Fleisch, ob Fischvorspeisen oder klassische Dim Sum und Frühlingsrolle – perfekte Harmonie. Auch Schärfe steckt dieser Weintyp bestens weg und erfrischt durch die gut eingebundene Säure den Gaumen. Ähnlich punkten können auch klassisch ausgebaute Burgundersorten mit Körper, aber auch Zierfandler, Rotgipfler, Roter Veltliner, Neuburger und der hochwertige Wiener Gemischte Satz.

Frucht, Holz, Rot und Süß

Fruchtbetonte Weine wie Riesling oder Sauvignon Blanc sind besonders im Vorspeisenbereich gut einsetzbar. Gelegentlich ist ein Hauch Restsüße für die Harmonie von Vorteil. Zu kräftigen Fleisch- und Fischgerichten wiederum können Chardonnays mit gut eingebautem Barriqueton gut kombiniert werden. Und natürlich sind auch die immer beliebter werdenden Rotweine aus Österreich eine echte Bereicherung für jedes Asiamenü, wenn man daran denkt, dass speziell intensiv gewürzte Gerichte viel Frucht brauchen, aber nur mäßig Tannin vertragen.

Spannende Kombinationen ergeben sich in speziellen Fällen mit Prädikatsweinen, zum Beispiel bei würzigen indischen Curries oder sogar zur Pekingente mit süßlicher Sauce.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?