Chronik | Niederösterreich
23.03.2012

Arbeitsloser schlitzte Sitze in S-Bahn auf

Stockerau – Der Zugbegleiter glaubte in einem schlechten Film zu sein. Im mittleren Waggon der Schnellbahn-Garnitur Richtung Hollabrunn stand ein junger Mann und schlitzte reihenweise die Sitzbezüge auf. Der Zugbegleiter schlug via Handy bei der Polizei Alarm.

Am Bahnsteig in Stockerau holten Beamte den Verdächtigen aus dem Abteil und nahmen ihn mit. Thomas K. aus Wien zeigte sich zu der Sachbeschädigung durchaus geständig. Als Motiv nannte der Mann, dass er sein neues Taschenmesser ausprobieren wollte. Der Gesamtschaden beträgt 1500 Euro. Den Schaden will der Verdächtige begleichen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.