Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Andrea Spatzek

Die Rolle ihres Lebens spielt sie als Gabi Zenker in der Lindenstraße. 2011 ist sie Nominee als "Beliebteste Seriendarstellerin" bei der KURIER ROMY.

Die Salzburgerin absolvierte ihre Schauspielausbildung natürlich am Salzburger Mozarteum. Danach führten sie Engagements durch Österreich und Deutschland - von Wien über Bregenz nach Oldenburg und Wuppertal - heute lebt und arbeitet sie in Köln.

Ihr Fernsehdebüt hatte Andrea Spatzek 1979 in dem ORF-Film Die Bräute des Kurt Roidl. Es folgten1984 zum Beispiel Heiße Tage im Juli und G'schichten aus Österreich (1993) oder etwas später das Schloßhotel Orth (1999). Seit der ersten Folge im Dezember 1985 spielt Andrea Spatzek in der deutschen Dauer-Serie Lindenstraße die tragende Rolle der "Gabi Zenker" (geb. "Gabi Skabowski", später "Gabi Zimmermann").

Lob und Anerkennung

Andrea Spatzek wurde für ihre schauspielerische Arbeit bereits mehrfach ausgezeichnet - so zum Beispiel 1984 mit dem Karl-Skraup-Nachwuchspreis des Volkstheaters Wien. Für die Lindenstraße erhielt sie 1989 den "Bambi" und 1998 die "Goldene Kamera". Sie ist Mitglied der Akademie für Kunst und Wissenschaft in Rom (Accademia Angelica Costantiniana di Lettere Arti et Scienze).