Alles Marille in der Wachau!

Rechtzeitig zu Marillen-Ernte und Hochsommer können alle fruchtigen Wachauer Veranstaltungen planmäßig stattfinden.

War die Wachau in der letzten Zeit wie viele andere österreichische Orte Schauplatz von Überschwemmung und Überflutung, lacht nun nach Dauerregen wieder die Sonne. Und schenkt man den Meteorologen Glauben, kündigt sich für die nächsten Tage auch temperatur-technisch der Hochsommer an. Rechtzeitig dazu wurden die in Mitleidenschaft gezogenen Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe entlang der Donau wieder für ihre Gäste fit gemacht. Auch alle anderen Überbleibsel der letzten ereignisreichen Regentage konnten Dank der Zusammenarbeit der Bevölkerung schnell beseitigt werden. Nun sollte den geplanten Wachauer Festivitäten, wie zB. jenen rund um die Marille, nichts mehr im Wege stehen.

Fruchtige Feste

Spitzer Marillenkirtag vom 17.-19.7.
Bereits seit 1950 bietet sich am Spitzer Kirchenplatz eine besondere Szenerie: Marillenknödel vom Marillenknödel-Automaten, kulinarische Spezialitäten aus der Wachau und Tanzmusik am Sommerabend sorgen für ausgelassene Heiterkeit. Auch Freunde der Live-Musik und des Frühschoppens kommen auf ihre Kosten. Und zu gewinnen gibt's dann auch noch etwas!

Alles Marille vom 17.-18.7.
Auch in der Kremser Innenstadt dreht sich alles um die Marille! Wer von köstlichen Schmankerln, live gebranntem Schnaps oder dem 50 Meter langen Marillenkuchen kosten möchte, ist hier bestens aufgehoben.

"Marillige" Ausflüge

Wie wäre es zum Beispiel mit einer genussreichen Fahrt an Bord der MS Austria durch die Wachauer Kulturlandschaft? Zwischen 4.-26.Juli können Sie sich an und unter Deck von Kulinarischem rund um die Marille verwöhnen lassen.

Wer lieber per pedes auf Achse ist, kann sich am Wachauer Marillen Erlebnisweg des Weinguts Aufreiter wiederfinden und auf 4,5 km fünf Erlebnisstationen durch Marillengärten und malerische Landschaft durchwandern.

Auch die Marillen-Meile Rossatz-Arnsdorf von St.Johann bis Mitterarnsdorf bietet neben landschaftlichen Genüssen auch die Möglichkeit, das eine oder andere veredelte Produkt der Marille mitzunehmen, oder sich mit Frischobst einzudecken.

Sommer(fest)spiele in der Wachau

Nach der wetterbedingt verschobenen Premiere gehen die Sommerspiele Melk in der Donau-Arena mit Leo Tolstojs "Krieg und Frieden" nun ohne Probleme seit 3.7. über die Bühne.

Im zauberhaften Ambiente des Teisenhoferhofs finden wieder die Wachaufestspiele Weißenkirchen mit dem Stück "Hofloge - König für eine Nacht" statt.

Auch der Ohrenschmaus kommt nicht zu kurz - am 17.7 werden im Schloss Spitz bei "Glatt & Verkehrt" ab 20:30 Uhr "Romamusik und Romamärchen" in einem Zusammentreffen des Jazz-Gitarristen Harri Stojka mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier zum Besten gegeben.

Erstellt am 05.12.2011