Alarm rettet Hausbewohner
Alarm rettet Hausbewohner
05/11/2012

Alarm rettet Hausbewohner

Statt eines Einbrechers meldete die Sicherheitselektronik ein Feuer beim einzigen Nahversorger der Gemeinde.

von Gilbert Weisbier

Pechschwarze Rauchschwaden und Hitze haben in der Nacht zum Freitag die gesamte Inneneinrichtung und den gesamten Warenbestand des Lebensmittelgeschäftes von Barbara Böhmer in Dürnstein, Bezirk Krems, zerstört. Bemerkt haben die Inhaber das Ereignis, weil die Einbruchs-Alarmanlage angeschlagen und sie per Handy verständigt hat. Ohne diese Warnung hätte das Haus – samt zehn Wohnungen in den Stockwerken darüber – abbrennen können. Alle Hausbewohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Die Geschäftsinhaberin hat die Feuerwehr alarmiert. „Wir haben uns nicht hinein getraut, weil der Rauch so dicht war“, sagt Andreas Böhmer, der Mann der Geschäftsinhaberin. Die Einsatzkräfte drangen mit schwerem Atemschutz vor und hatten den Brand bald unter Kontrolle. Als Ursache vermutet die Polizei einen Defekt bei einer Kühlbox für Getränkedosen. Das Feuer dürfte sich so auch auf weitere Tiefkühltruhen ausgebreitet haben.

Gewarnt

„Frau Böhmer hat angeläutet und herauf gerufen, dass wir das Haus verlassen sollen. Wir haben das gar nicht bemerkt“, erzählt Gerhard Zöchbauer, einer der rund zehn Bewohner. „Ich habe mich in aller Ruhe angezogen. Im Stiegenhaus war aber ein stark stechender Geruch. Mir wird heute erst klar, wie schlimm das ausgehen hätte können“, sagt er zum KURIER.

„Wir müssen die gesamten Lebensmittel wegwerfen“, erzählt Andreas Böhmer.

Es gibt aber gute Nachrichten für Kunden: Die Dürnsteiner müssen nicht lange in die Bezirksstadt Krems zum Einkaufen fahren. „Die Firma Kastner unterstützt uns mit Regalen und Ware. Wir hoffen, dass wir ab Dienstag in einem Ausweichlokal verkaufen können“, kündigt Böhmer an.

Ersatzlokal

„Wir stellen den Gemeinde-Mehrzwecksaal neben dem Geschäft zur Verfügung, damit der einzige Nahversorger dort arbeiten kann“, sagt Bürgermeister Johann Schmidl.

Schadenshöhe und Dauer der Renovierungsarbeiten sind noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.