Chronik | Niederösterreich
14.03.2018

16-Jähriger sticht älteren Bruder nieder

Ermittlungen nach Bluttat in Matzendorf-Hölles im Bezirk Wiener Neustadt. Das Opfer wurde in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus geflogen.

Zu einer Bluttat ist es Mittwochnachmittag in Matzendorf-Hölles im Bezirk Wiener Neustadt gekommen. Kurz vor 14 Uhr wurde ein 17-jähriger Bursche blutüberströmt und schwer verletzt auf einem Feldweg in der Ortschaft entdeckt. Der junge Mann wurde in lebensbedrohlichem Zustand vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Vom mutmaßlichen Täter fehlte zunächst jede Spur. Kurz darauf stellte sich ein 16-Jähriger der Polizei. Es handelt sich um den jüngeren Bruder des Opfers. Das Brüderpaar aus Matzendorf dürfte in Streit geraten sein. Daraufhin soll der 16-Jährige sein Messer gezückt und auf den Älteren eingestochen haben.

Die weiteren Ermittlungen haben die Tatort- und die Mordgruppe des nö. Landeskriminalamtes übernommen.