Chronik | Niederösterreich
09.06.2017

16-Jährige stirbt bei Unfall mit ihrem Bruder

Geschwisterpaar krachte Freitagvormittag im Bezirk Neunkirchen mit dem Wagen gegen einen Baum.

Die Autofahrt eines jungen Geschwisterpaares aus dem südlichen Niederösterreich hat Freitagfrüh im Bezirk Neunkirchen in einer Tragödie geendet. Der 19-jährige Autolenker ist schwer verletzt, seine 16-jährige Schwester überlebte den Crash nicht.

Es war am Freitag kurz nach 10.45 Uhr, als die Einsatzkräfte von nachkommenden Autolenkern zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Gerasdorf am Steinfeld und Willendorf gerufen wurden. Ein Kleinwagen kam in einer leichten Kurve rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpflock und stürzte über das Straßenbankett in einen Graben. Der Wagen prallte mit der Beifahrerseite mit voller Wucht gegen einen Baum.

Am Unfallort spielten sich dramatische Szenen ab. Ersthelfer versuchten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte alles Menschenmögliche zu tun, um die Verunglückten bestmöglich zu versorgen. Das Fahrzeug wurde von einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Neunkirchen gelenkt. Am Beifahrersitz saß seine 16-jährige Schwester Amanda S.. Das Mädchen wurde bei dem Anprall am Baum aus dem Fahrzeug geschleudert. Obwohl ein Rettungsteam, ein Notarzt sowie die Crew des ÖAMTC-Rettungshubschraubers "Christophorus 3" rasch zur Stelle waren, gab es für sie keine Rettung mehr. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Ihr Bruder wurde ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Die polizeilichen Ermittlungen zu der Unfalltragödie sind noch im Gange.