Chronik Niederösterreich
12/05/2011

14-Jährige inszenierte Entführung

Weil ein Mädchen seine Unschuld verloren hatte, täuschte es vor, von Unbekannten gekidnappt worden zu sein. Bei der Polizei lief eine Großfahndung an. Erst nach Stunden flog die Lügengeschichte restlos auf.

von Stefan Straka

Alles begann mit einer schlichten Abgängigkeitsmeldung. "Meine Tochter ist nicht nach Hause gekommen", erstattete eine 44-jährige gebürtige Türkin aus Leobendorf, Bezirk Korneuburg, Anzeige bei der Polizei in Korneuburg. Es ging um ihre 14-jährige Tochter.

Mittlerweile war es 1.30 Uhr in der Früh. Die Beamten nahmen die Personalien auf. Gegen 3.30 Uhr spitzte sich plötzlich die Sachlage zu. Der große Bruder hatte eine SMS erhalten. Inhalt: Ich bin nach der Schule in Stockerau entführt worden. "Eine Sache, die man sehr ernst nehmen muss, sagt ein Polizist. Eine Handy-Peilung wurde in Auftrag gegeben. Mit Erfolg: Laut dem Mobilfunkbetreiber wurde das Telefon in der Triester Straße in Wien-Favoriten bei einer Tankstelle geortet. Eine Streife rückte aus, doch das Mädchen war nicht mehr an der Tankstelle. Es konnte eruiert werden, dass das Mädchen in Begleitung zweier Burschen war. Neuerliche Handy-Peilungen schlugen fehl.

"Bin eingesperrt"

Als dann noch Samstagvormittag eine Freundin der Entführten gegenüber der Polizei angab, sie hätte gesehen, wie die 14-Jährige "von einem Unbekannten in ein rotes Auto gezerrt wurde", war die Aufregung am Höhepunkt. Weitere Handy-Peilungen verliefen negativ. Am Abend erhielt der Bruder nochmals eine SMS mit dem Inhalt "Ich bin in einem Raum eingesperrt und kann nicht hinaus".

"Das passte alles nicht mehr zusammen", sagte ein Polizist. Tatsächlich. Gegen 21 Uhr kam die 14-Jährige nach Hause. Gegenüber den Beamten verwickelte sie sich immer mehr in Widersprüche und gab schließlich alles zu. "Sie hat das angeblich aus Scham erfunden", sagt ein Polizist. Die 14-Jährige wird wegen Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung angezeigt. Zwei Dutzend Beamte waren über zwei Stunden im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.