Aufräumarbeiten im Burgenland

© BEZIRKSFEUERWEHRKOMMANDO OBERPUL

Wetter
07/26/2015

Schwere Unwetter im Burgenland

Bezirk Oberpullendorf besonders betroffen. 150 Feuerwehrleute im Einsatz.

Unwetter sind am Samstagnachmittag über das Burgenland gezogen und haben im Bezirk Oberpullendorf zahlreiche Schäden angerichtet. 150 Mitglieder von acht Feuerwehren standen im Einsatz.

Nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos standen in Unterfauenhaid, Draßmarkt, Raiding und Kleinwarasdorf nach heftigen Niederschlägen, gepaart mit Sturmböen, diverse Pumparbeiten an. In Girm, Neutal, Kroatisch Minihof und Nikitsch galt es u.a., Verkehrswege freizumachen. Besonders betroffen war die Ortschaft Nikitsch, wo umgestürzte Bäume sowie Dachteile einer Lagerhalle entfernt werden mussten.

Hier geht´s zum KURIER-Wetter

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.