(Symbolbild)

© apa

Chronik Burgenland
09/12/2012

Südburgenländer fiel über 18-Jährige her

Im steirischen Söchau stellte der 17-Jährige dem Mädchen nach. Ein Pärchen hörte ihr Weinen und verhinderte die Tat.

von Manfred Imre

Reichlich Zivilcourage bewies Sonntagfrüh ein Pärchen im oststeirischen Söchau, Bezirk Fürstenfeld. Die beiden – sie 46, er 45 Jahre alt  – verhinderten durch ihr beherztes Eingreifen in letzter Sekunde eine Vergewaltigung und hielten den Täter, einen 17-jährigen Burgenländer, bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Gegen 4 Uhr früh machte sich eine 18-Jährige vom Söchauer Kirtag zu Fuß  auf den Heimweg. Dabei war ihr der 17-Jährige aus dem Bezirk Güssing  gefolgt. Der Bursch schlich sich von hinten an das Mädchen an, hielt ihr den Mund zu, stieß sie anschließend gegen eine Böschung und versuchte, ihr die Hose herunterzuziehen. Der Vorfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe des Einfamilienhauses, in dem das Pärchen schlief.

"Durch das Weinen des Mädchens sind sie aufgewacht, haben das Fenster geöffnet und laut nach draußen geschrien", erklärt ein Kriminalbeamter vom Posten Fürstenfeld im KURIER-Gespräch. Der Angreifer ließ jedoch nicht von seinem Opfer ab, sondern drängte es vielmehr auf die andere Seite der Böschung und fuhr fort, ihr die Hose herunterzuzerren.

Alkohol 

"Der Mann ist daraufhin nach unten gegangen und hat sehr beherzt eingegriffen", schildert der Polizist weiter. "Er war dem Burschen körperlich weit überlegen, daher konnte er ihn ohne Probleme überwältigen und festhalten." Seine Lebensgefährtin alarmierte in der Zwischenzeit die Einsatzkräfte.

 Der 17-Jährige, der laut Polizei 1,2 Promille Alkohol im Blut hatte, wurde festgenommen. Er leugnete die Tat. Nach Abschluss der Einvernahmen wurde der Burgenländer am Dienstagvormittag wegen versuchter Vergewaltigung in die Justizanstalt Graz Jakomini überstellt. Die 18-Jährige war unverletzt geblieben, hatte aber einen Schock erlitten.

Im Anschluss an dasselbe Fest hatte es Sonntag früh ein zweites Sexualdelikt gegeben: Ein 23-Jähriger hatte eine 35-Jährige nahe des Festgeländes vergewaltigt – er war ausgeforscht und festgenommen worden. "Auch hier war Alkohol im Spiel", betont der Beamte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.