Chronik | Burgenland
02.07.2017

Slowakische Taxlerin und eine Passagierin bei Überschlag auf der A6 schwer verletzt

Die Feuerwehren Gattendorf und Potzneusiedl waren im Einsatz.

Gattendorf. Sonntagfrüh gegen 4.30 Uhr ereignete sich auf der Nordostautobahn A6 ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 60-jährige Taxilenkerin aus der Slowakei hatte ihren Wagen auf der Nordostautobahn von der Slowakei kommend in Richtung Wien gelenkt. Im Fond des Autos befanden sich zwei Fahrgäste, ein 31-jähriger Mann und eine 51-jährige Frau, beide slowakische Staatsbürger.

Aus bisher unbekannter Ursache kam die Taxlerin rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Leitpflöcke und stürzte in den rund zwei Meter tiefen Straßengraben. Dort überschlug sich das Kfz zwei Mal und kam wieder auf den Rädern, aber quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

Die beiden schwer verletzten Frauen wurden mit Notarzthubschraubern in die Krankenhäuser Wien-Meidling und Wiener Neustadt geflogen, teilten die Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) und die Polizei mit. Der leicht verletzte Mann wurde ins Krankenhaus Kittsee gebracht.

Im Einsatz waren neben den zwei Notarzthubschraubern auch vier Rettungsfahrzeuge sowie fünf Einsatzfahrzeuge mit 42 Mann der Feuerwehren Gattendorf und Potzneusiedl.