Schwerverkehrs-Kontrollen auch am Wochenende

„Gerade da schauen wir besonders genau", erklärt die Autobahnpolizei Oberwart. 88 Anzeigen hagelte es am Wochenende.

Man soll bloß nicht glauben, dass es am Wochenende wegen des Lkw-Fahrverbotes keine Kontrollen gibt. „Gerade da schauen wir besonders genau, wer unterwegs ist und ob der dafür eine Genehmigung hat“, erläutert der Kommandant der Autobahnpolizei Oberwart, Wolfgang Werderits.

Vergangenen Samstag und Sonntag nahm er mit seinen Leuten den Schwerverkehr auf der B 65 bei Rudersdorf genau unter die Lupe. Insgesamt kontrollierten die Beamten 40 Fahrzeuge. Darunter war auch ein italienischer Milchtransporter. Der hatte zwar eine gültige Ausnahmegenehmigung um am Wochenende zu fahren, allerdings war der technische Zustand des Schwerfahrzeuges so schlecht, dass die Beamten die Nummerntafeln einkassieren mussten. Erst nach der Reparatur der Mängel durfte der Transporter weiter fahren.

Es hagelte 88 Anzeigen für die Lenker und die Speditionen, außerdem wurden Sicherheitsleistungen in der Höhe von 13.750 Euro kassiert.

( Kurier ) Erstellt am 18.01.2012