© KURIER/Franz Gruber

Neusiedl am See
02/19/2016

Schlepperfahrzeug bei Parndorf entdeckt

Der mutmaßliche Schlepper soll ein 29-jähriger Slowake sein. Er ist auf der Flucht.

Zivilfahnder haben in der Nacht auf Donnerstag ein Schlepperfahrzeug auf der B50 bei Parndorf im Bezirk Neusiedl am See entdeckt. Als die Polizei das Fahrzeug, in dem sich vier Männer aus Somalia befanden, kontrollierte, rannte der Schlepper davon. Die Flüchtlinge konnten den Lenker jedoch anhand von Fotos identifizieren. Laut Polizei soll es sich um einen 29-jährigen Mann aus der Slowakei handeln.

Schlepper ist flüchtig

Die geschleppten Männer wurden festgenommen und in das Competence Center, dem früheren Polizeianhaltezentrum, nach Eisenstadt gebracht. Der Schlepper ist flüchtig, hieß es heute, Freitag, von der Exekutive.

Mit einem mutmaßlichen Schlepper muss sich am Freitagvormittag auch ein Schöffensenat in Eisenstadt beschäftigen. Ein Mann aus Pakistan steht ab 9.30 Uhr vor Gericht, weil er im vergangenen August insgesamt 276 Personen geschleppt haben soll - 36 davon "unter qualvollen Bedingungen".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.