© KURIER/Franz Gruber

Illegale Migration
02/15/2017

Schlepper mit vier Syrern im Auto im Nordburgenland gefasst

Der 42-Jährige war gegen 4.30 Uhr aus Ungarn kommend Richtung Wien unterwegs gewesen.

Die Polizei hat Dienstagfrüh einen Schlepper auf der Ostautobahn (A4) im Gemeindegebiet von Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) geschnappt. Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, soll der 42-jährige Jordanier mit seinem Pkw vier syrische Staatsangehörige illegal nach Österreich geschmuggelt haben. Der Mann wurde in die Justizanstalt, die Syrer ins Competence Center Eisenstadt gebracht.

Der 42-Jährige war gegen 4.30 Uhr aus Ungarn kommend Richtung Wien unterwegs gewesen. Bei den Syrern handelte es sich um einen 15-Jährigen, zwei 16-Jährige und einen 41-Jährigen. Sie hatten keinerlei Ausweisdokumente bei sich. Für den Transport nach Österreich soll jeder von ihnen 200 Euro bezahlt haben, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.